Zurück zur Startseite

Redaktioneller Hinweis

 

Die in der Rubrik MEINUNG veröffentliche Beiträge sind politische Äußerungen des jeweiligen Autors und Ausdruck einer pluralistischen Meinungsbildung innerhalb der Partei DIE LINKE. Sie spiegeln nicht zwangsläufig die Auffassungen der gesamten Partei oder der gewählten Gremien wieder.

Rentenreform sofort.

 

Es ist ein Skandal sondergleichen, dass gerade die Manipulation der Rentenformel über den Riester-Faktor immer mehr Rentnerinnen und Rentner in Ost und West in die Armutsfalle treibt. Während Bundesarbeitsministerin Nahles die Rentenerhöhung im Osten und Westen 2016 bejubelt und so Rentnerinnen und Rentner in Ost und West beruhigt, verschweigt sie, dass die Manipulation der Rentenformel in den vergangenen 10 Jahren zu einer deutlich höheren Rentenkürzung geführt hat, als vorgesehen. Das ist nichts anderes als Betrug an den 20 Millionen Rentnerinnen und Rentner und den zukünftigen Rentnergenerationen. Die Altersarmut ist damit vorprogrammiert.

Die jetzige Rentenformel entbehrt jeglicher Grundlage. Sie ist durch die Kürzungsfaktoren unberechenbar geworden und gehört deshalb abgeschafft. Nur wenn die Renten wieder den Löhnen folgen, können die Rentnerinnen und Rentner in Ost und West gleichermaßen an der Wohlstandsentwicklung teilhaben. Deshalb fordere ich die Abschaffung aller Kürzungsfaktoren in der Rentenformel, einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von 15 Euro sowie eine schnellstmögliche Angleichung bei den Renten auf den Stand von 60 Prozent.

Mit freundlichem Gruss

Hans Kiechle, Ortsverband Saarwellingen

18. April 2017

Thomas Lutze (MdB): Referendum in der Türkei – was läuft hierzulande falsch?

Fast zwei Drittel derer, die einen türkischen Pass haben und im Saarland leben, haben für die von Präsident Erdogan vorgeschlagene Verfassungsänderung gestimmt. Das sind prozentual wesentlich mehr als in der Türkei selbst, wo das... mehr

 
8. April 2017

Zootiere sind kein Spielzeug - sie sind Lebewesen!

Laut Wikipedia dienen Zoos „der Bildung, Forschung, Erholung und dem Naturschutz, zum Beispiel durch Nachzucht seltener Tiere und deren Auswilderung“. Laut § 42 Bundesnaturschutzgesetz sind Zoos „dauerhafte Einrichtung, in der... mehr

 
1. März 2017

Heinz Bierbaum: Der Wechsel bleibt aus

Bei den Wahlen im Saarland ist die CDU als klarer Sieger hervorgegangen. Mit 40,7 % hat sie ein wohl von ihr selbst nicht erwartetes herausragendes Ergebnis erzielt und gegenüber den letzten Wahlen noch einmal deutlich zugelegt.... mehr

 
8. Oktober 2016

Fernlinienbusse: Wieviel Freiheit verträgt der Markt?

Im Wettbewerb mit Fernbussen hat die Deutsche Bahn in kürzester Zeit jede Menge Kunden auf der Schiene verloren. Die Verluste trägt der Staat. Quasi-Monopolist Flixbus boxt die Konkurrenz weg und vernichtet Arbeitsplätze. So kann... mehr

 
14. August 2016

Nein zum DITIB als Partner bei islamischen Religionsunterricht - Immer mehr Bundesländer gehen auf Distanz zum DITIB

Nein zum DITIB als Partner bei islamischen Religionsunterricht - Immer mehr Bundesländer gehen auf Distanz zum DITIB mehr

 
21. Juli 2016

Integration, Deutschkurse und das leidige Thema Geld – Ein Besuch bei Baris in Vöklingen

Mit einem 30-jährigen Geburtstag hat der Völklinger Verein Baris im September 2016 allen Grund zum Feiern. 30 Jahre kontinuierliche Arbeit ohne festen Etat, aber mit viel Engagement, teils ehrenamtlich, teils finanziert über... mehr

 
26. Juni 2016

Linksjugend ['solid] Saar zum Weltdrogentag: Die Kriminalisierung hat versagt!

Quizfrage: Wer ist Marlene Mortler? Sagt euch nichts? Leider ist das nicht verwunderlich. Marlene Mortler, CSU, ist die Drogenbeauftrage der Bundesregierung, die ihre fachliche Kompetenz im letzten Jahr so zusammenfasste:... mehr

 
24. Juni 2016

Die FAKTEN. Warum wir eine allgemeine Versicherung gegen Elementarschäden brauchen, und was diese kostet?

Es vergeht kaum ein Monat, wo nicht Schlagzeilen die Nachrichten beherrschen, dass Häuser, ganze Straßenzüge und Orte in Hochwasserfluten und Schlammlawinen untergehen. Die Betroffenen, deren Existenz oftmals bedroht ist, sind... mehr

 
31. Mai 2016

„Röchlinghöhe" – Wie im Saarland NS-Kriegsverbrechen gedacht wird

Mitten im Saarland existiert noch heute ein Stadtteil, der nach mehreren verurteilen Kriegsverbrechern benannt ist. Hierbei handelt es sich um den Völklinger Stadtteil, welcher im Jahre 2013 von „Hermann-Röchling-Höhe" in... mehr

 
13. Mai 2016

Brief der Landesvorsitzenden Astrid Schramm an die Mitglieder des Landesverbandes

Liebe Mitglieder, die Meinungsumfrage im Auftrag des Saarländischen Rundfunks, der „Saarlandtrend“, hat das bestätigt, was auch die Mitglieder-Entwicklung zeigt: Wir haben uns in den vergangenen Wochen und Monaten weiter... mehr

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 57