Zurück zur Startseite

Unser Landesverband hat den Wahlkampf in Rheinland-Pfalz unterstützt. In Pirmasens erläuterte der Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag des Saarlandes, Oskar Lafontaine, warum DIE LINKE gewählt werden sollte, nämlich aus eigenem Interesse der Bevölkerung. Niemand sonst hat sich für höhere Löhne und höhere Renten eingesetzt, keine andere Partei als DIE LINKE steht für eine konsequente Friedenspolitik ohne Waffenexporte. Er prangerte das Agieren der USA an, die verantwortlich sind für die Entstehung der IS-Terroristen. Die Linke sei die einzige Partei in Deutschland, die den Satz von Papst Franziskus unterschreiben kann: „Diese Wirtschaft tötet.“

In Pirmasens mit dabei: die Landesvorsitzende der Saar-Linken, Astrid Schramm, die Landesvorstandsmitglieder Heike Kugler, Birgit Huonker sowie Petra Brück.

Wahlkampf in Pirmasen mit Oskar Lafontaine