Zurück zur Startseite

Am 2. April 2016 demonstrierten mehrere linke Parteien und Gewerkschaften aus der Großregion in Metz für ein Europa der Arbeit und der sozialen Rechte. Darunter aus dem Saarland DIE LINKE und Attac. Aus Lothringen die Front de Gauche, CGT und Attac. Aus Belgien die Partei der Arbeit (PTB) und aus Luxemburg die Partei De Lenk. Dabei waren u.a. der Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze, der parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion Prof. Heinz Bierbaum sowie die Landtagsabgeordnete Dagmar Ensch-Engel.

Am 7.April treffen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und Francois Hollande zu einem französisch-deutschen Gipfel in Metz. Im Vorfeld dieses Treffens forderte Prof. Heinz Bierbaum in seiner Rede am 2. April in Metz die Schaffung von Arbeitsplätzen durch eine regionale und ökologisch ausgerichtete industrielle Entwicklung, bessere Löhne und gute Arbeitsbedingungen, Ausweitung und Verbesserung des öffentlichen Dienstes, Maßnahmen gegen Armut und Prekarisierung sowie den Stopp der TTIP Verhandlungen. Die Politik, die Merkel in Metz mit Hollande vorantreiben will, ist alles andere als alternativlos und der Widerstand dagegen wächst in den Völkern Europas.

Demonstration in Metz am 2. April 2016 - Für ein Europa der Arbeit und der sozialen Rechte