Zurück zur Startseite

Meldung im SR

 

„In der Saarbrücker Innenstadt haben am Samstagnachmittag rund 1000 Menschen gegen den türkischen Präsidenten Erdogan demonstriert. Hintergrund sind die jüngsten Verhaftungen in der Türkei von Abgeordneten der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP. Laut Polizei verlief die Demonstration in Saarbrücken friedlich. Die Teilnehmer hatten sich am Landwehrplatz versammelt und zogen durch die Innenstadt zum Rathaus. Dort gab es eine Abschlusskundgebung. Der saarländische Bundesabgeordnete der Linken, Thomas Lutze, forderte in seiner Rede Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei. Er rief alle im Bundestag vertretenen Parteien auf, eine entsprechende Resolution zu verabschieden. Auch in Köln gab es eine Demonstration gegen Erdogan. Nach Angaben der Polizei waren dort 6500 Teilnehmer auf der Straße.“ (sr.de, Samstag, 5.11.2016)

Demonstration für Solidarität mit der HDP in der Türkei