Zurück zur Startseite

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze und des Fraktionsvorsitzenden der Linken im Regionalverband Jürgen Trenz trafen sich Stadträte von Linken und SPD aus Saarbrücken und Friedrichsthal zu einem Informationsbesuch bei der Synagogengemeinde Saar. Sie wurden vom Vorsitzenden Richard Bermann empfangen. Hintergrund war der Antrag der Linken im Regionalverband eine Resolution zum Schutz von Gedenkstätten einzubringen. Lutze und Trenz betonten, dass in Zukunft rechtsextreme Aufmärsche grundsätzlich verhindert werden müssten. Die Resolution werde derzeit von Regionalverbandspräsident Peter Gillo (SPD) geprüft. Kantor Benjamin Chait zeigte den Gästen anschließend sehr fachkundig die Saarbrücker Synagoge und erläuterte das Wesen des Judentums. Die Politiker von Linken und SPD bedankten sich in der abschließenden Diskussionsrunde bei Richard Bermann und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und betonten, das die jüdische Gemeinde auch in Zukunft mit Unterstützung rechnen könne, wenn es gegen rassistisches und faschistisches Gedankengut gehe. (Jürgen Trenz)

Besuch der Saarbrücker Synagoge