Zurück zur Startseite

Auch in diesem Jahr gestaltete unser Ortsverband einen ganzen Tag für Riegelsberger und Heusweiler Kinder während des Schülerferienprogrammes.

Am 3. August 2015 wartete ein Bus auf dem Walter-Wagner-Platz, um ab 9 Uhr mit 22 Kindern und vier Betreuern (Heike und Thierry Stasica, Klaus Janke, Barbara und Dieter Schmiedel) Richtung Pirmasens zu starten. Ziel: Das Dynamikum, ein Museum der etwas anderen Art. Falls eines der Kinder unvorhergesehen wieder nach Hause gefahren werden müßte, begleitete Gemeinderatsmitglied Dieter Schmiedel vorsichtshalber extra in seinem Privatauto den Bus. Gott sei Dank ist nichts passiert, aber man weiß ja vorher nie..., sicher ist sicher.

Noch bevor der Bus startete, erhielt jedes Kind und alle Betreuer ein rotes T-Shirt mit der Aufschrift „Ferien 2015“. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Walpershofer Ortsrat Axel Liehn, der die T-Shirts sponserte, die alle als Erinnerung behalten durften.

Wettlauf gegen Elefanten, Krokodile und Känguruhs.

 

Kurz nach 10 Uhr traf unser Bus in Pirmasens ein und nun konnte im Dynamikum an den 160 Exponaten auf zwei Etagen selber Hand angelegt werden und nach Herzenslust probierten die Kinder und natürlich auch unsere Betreuer aus, welch faszinierende Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik dahinterstecken. Ein Stand war besonders interessant: man konnte wählen, gegen welches Tier man in einem Wettlauf rennen möchte: gegen einen Elefanten, gegen ein Känguruh oder vielleicht gegen ein Krokodil? Moderne Technik macht es möglich, denn auf einer Leinwand läuft sozusagen ein Tier die vorgegebene Strecke gegen unsere „Wettkampfteilnehmer.“

Riesengaudi: Das drehende Haus

 

Nachdem zwei Stunden lang viele Stationen durchprobiert wurden, war Pause angesagt. Das tolle Wetter bot sich geradezu an, unter freiem Himmel im Park sich zu stärken. Schließlich macht so viel Entdeckerfreude richtig Hunger. Die von Barbara Schmiedel liebevoll bereiteten Vesperpakete fanden also schnell ihre Abnehmer, Getränke inklusive. Der Park bot ausreichend Gelegenheit, um mit den mitgebrachten Bällen und Frisbee-Scheiben im Anschluss zu spielen. Und selbstverständlich konnte man an dem weitläufig angelegten Spielplatz mit Wasserläufen so herrlich matschen. Anschließend ging es nochmals in die Räume des Dynamikums, denn einige knifflige Rätsel wollten gelöst werden und manche Kinder schafften es neunmal, um ins „Drehende Haus“ zu gelangen – ein Riesengaudi!

Müde, aber zufrieden und mit vielen Erfahrungen reicher, traf die Gruppe dann gegen 18 Uhr wieder in Riegelsberg ein. Fazit? „Das nächste Mal sind wir wieder mit dabei“. Schließlich wurden ja auch neue Freundschaften geschlossen.

Was hat der Weihnachtsmarkt mit dem Ferienprogramm zu tun?

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rolf Reitenbach für die Organisation dieses gelungenen Ausflugs, an unseren Sponsor Axel Liehn und natürlich an alle Betreuer, die teilweise einen Urlaubstag dafür genommen haben. Übrigens, unsere Angebote für das Schülerferienprogramm werden finanziert durch die Einnahmen vom Weihnachtsmarktstand. Es dauert zwar noch ein paar Monate, aber wenn Sie an unserem Weihnachtsstand vorbeikommen und einen Glühwein trinken, unterstützen Sie damit eintägige Ferien-Angebote für Riegelsberger Kinder. Also nicht vergessen! Und manche Eltern sind auch dankbar dafür, nicht extra Urlaub nehmen zu müssen, wenn sie ihre Kinder in den Ferien gut versorgt wissen. Andere reden viel – wir tun was! Weitere Fotos unter www.dielinke-riegelsberg.de

Ein aufregender Ferientag im Dynamikum in Pirmasens