Zurück zur Startseite

Im Rahmen einer Feierstunde wurde am 10. September 2015 - ein Platz auf Höhe Talstraße 71 in Beckingen nach Aline Söther benannt. Aline Söther wurde am 10.9.1921 in Beckingen geboren und wurde Ende April 1945 in Ravensbrück das Opfer der nationalsozialistischen Rassenpolitik. DIE LINKE im Ortsrat Beckingen hat den Antrag auf Gestaltung einer Erinnerungsstätte gestellt und freut sich, dass der Ortsrat mit knapper Mehrheit dem Anliegen zugestimmt hat. Die Gemeinde wird eine Tafel aufstellen, mit der an das Schicksal der jungen Frau erinnert wird.

Feierstunde zum Gedenken an Aline Söther in Beckingen