Zurück zur Startseite
8. März 2013 Landesverband

Altersarmut von Frauen? Es ist zum in die Luft gehen! Kundgebung mit Sahra Wagenknecht und Yvonne Ploetz zum Weltfrauentag

Saarbrücken, Bahnhofstr. Höhe Thalia Buchhandlung, 12 Uhr

 

Altersarmut hat ein weibliches Gesicht. Mittlerweile haben zwei von drei Frauen eine Rente unterhalb der Grundsicherung. 83,5 Prozent der Frauen haben eine Altersrente von unter 850 Euro, davon wiederum ein Viertel von unter 250 Euro. Die Durchschnittsrente einer Frau ist halb so hoch wie die eines Mannes. Und die Ursachen sind klar: Es ist die klassische Konstellation - raus aus dem Beruf, Kinder erziehen, Angehörige pflegen und parallel zum Minijob ehrenamtlich tätig sein. Für diese Frauen gilt: Die meisten bleiben abhängig von ihrem Mann oder vom Staat. Das alles hat mit Würde im Alter nichts zu tun!

 

Diese Thematik wollen die LINKEN-Abgeordneten Sahra Wagenknecht und Yvonne Ploetz am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2013, in den Fokus der Debatte rücken. Außerdem kommen Bürgerinnen zu Wort, die aus ihrem Leben und von ihrer beruflichen und sozialen Lage sowie ihren Bedürfnissen und Wünschen berichten werden. Nach einer Kundgebung ab 12 Uhr vor der Europa-Galerie lassen die Frauen in der Bahnhofsstraße Luftballons steigen, die vor allem den Titel der Aktion symbolisieren: "Altersarmut von Frauen? Es ist zum in die Luft gehen!"

 

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der „Straßenaktion – Was Frauen bewegt“, die ab 12 Uhr an Ort und Stelle von der Landesarbeitsgemeinschaft LISA – Linke Frauen, der DGB Frauengruppe Saarbrücken, der Frauengruppe Courage, Ver.di Saar und IG BAU veranstaltet wird.

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Pressevertreter sind herzlich eingeladen.